Rollenspiel-Forum
Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Solltest du also noch nicht zu unserem Team gehören, dann zögere nicht und hole es nach Very Happy

Stöbern ist natürlich auch erlaubt^^

Rollenspiel-Forum

Hier könnt ihr beliebige Rollenspiele starten, wie z.B. die Warrior Cats, ein Rudel Hunde, Wölfe etc...
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Donner-Clan Rollenspiel
von Federblume Sa Jun 10, 2017 1:55 pm

» Das Forum
von Milkakuh Di Mai 23, 2017 11:36 pm

» Halloooo=^-^=
von Federblume Mi Apr 26, 2017 11:09 pm

» Schatten-Clan Rollenspiel
von Frostrose Mi Apr 26, 2017 10:32 pm

» Öhm einfach mal hallo <3
von Frostrose Di Apr 25, 2017 8:22 pm

» Territorium des Nebelclans
von Schattenpfote Mi Aug 17, 2016 1:43 am

» Vorstellung der Nebelclankatzen
von Schattenpfote Fr Aug 12, 2016 10:39 pm

» Das Dorf
von Milkakuh So Jul 24, 2016 9:49 pm

» dunkler Wald
von Milkakuh Mo Jul 11, 2016 10:34 pm

» Ställe
von silberfell Mo Jul 11, 2016 9:42 pm

Die lebendigsten Themen
An den Grenzen
Der Hof
Ställe
Sturm-Clan Rollenspiel
Fluss-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Schlafräume
Sturm-Clan Rollenspiel

Teilen | 
 

 Princesschen-Geschichten

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 2:29 pm

Tja... wie vielleicht manche mitbekommen haben, hab ich in letzter zeit nicht viel hier produziert... aber egal, jetzt gehts weiter. an alle, die sich nicht errinnern, die Geschichte heißt

Der Schatten hinter Dir

Es geht um Diana. Sie ist eine ganz normale Schülerin, mit einer Leidenschaft zu Musik. Nur leider hat sie ein Problem- Verfolgungswahn. Dann erkennt sie sich plötzlich in einem Song wieder und beschließt daraufhin, ihren Ängsten auf die Ursache hin nachzuspüren und entdeckt etwas, dass lieber verborgen hätte bleiben sollen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 2:31 pm


„... Nothing can stop us, not now, I love you...“ Fröhlich sang sie den Text ihrer CD mit. Warum auch nicht? Diana tanzt durch ihr Zimmer, Musik dröhnt von den Wänden. Wie schön es doch ist! Hier ein Buch, da der Bademantel. Als sie die Arme voll hat, drückt sie die Türklinke herunter. *Stimmt ja, abgeschlossen!* Mit einer Hand fummelte sie am Schlüssel herum, mit der anderen versuchte sie die Menge an Klamotten auf ihrem Arm zu bugsieren, jedoch vergeblich. Gerade, als sich die Tür öffnete, viel ihr eins nach dem anderen runter. *So ein Mist!* Schnell sammelte sie alles ein und rannte die Treppe runter. „Pass auf, dass du nicht fällst!“, rief ihre Mutter aus der Küche. „Sonst kannst du nicht zu Mark!“ *Kann ich auch so nicht, Mama. Du weißt, das ich das mit dem Aufräumen nicht schaffe *
Sie nickte jedoch und rannte wieder die Treppe hinauf und las ihre Schulbücher auf. Ihre Musik hatte gewechselt und nun sang eine starke Frauenstimme.
„I'm alone now, staring at the silence...“ Diana lächelte und war das Zeug in die Ecke. Dann hielt sie inne. Was war das gewesen? Schnell warf sie einen Blick zum Fenster, doch da war nichts. An der Tür? Nein, niemand sah ihr zu. Warum war sie immer so beunruhigt wegen nichts? Sie setzte sich auf ihr Bett und schlug den Laptop auf. Die Nachrichten des Tages interessierten sie nicht, aber heute stach ihr eine Anzeige ins Auge: Mädchen (15) berichtet: Ich wurde gestalkt
Diana sah kurz auf die Uhr. Noch 30 Minuten, dann musste sie wirklich los. Also las sie schnell, wirklich hängen blieben aber nur ein paar Eindrücke. Das schreckliche Gefühl, beobachtet zu werden, der Drang, alle Türen zu schließen, Angst, jemand könnte ihre Gedanken lesen und das ständige Bedürfnis, nach versteckten Kameras zu suchen. Unten klingelte es an der Tür, und sie hörte ihren namen, doch sie war wie paralysiert. Schritte auf der Treppe, doch sie hob nicht den Blick. „Diana!“ Eine wütende stimme an der Tür. Mark. „Sieh dir das an...“ murmelte sie, ohne aufzublicken. Mark, nur Mark konnte sie es erzählen. Ihm, dem sie alles sagte. Nur ihm... „Was ist das, Süße?“, fragte er und setzte sich zu ihr aufs Bett. „Sieh dir das an...“, flüsterte sie konfus und zeigte auf den Beitrag.
Mark schluckte und sie blickten sich an.
Sie wussten nämlich beide, was dort stand.
Und sie wussten beide, dass diese Bedürfnisse alle auf Diana zutrafen...

Mark nahm ihre Hand. „Schatz, das ist nicht gut...“ Schatz... er nannte sie immer bei einem Kosenamen. Nicht dass die beiden zusammen wären, aber sie waren genau das, was sich alle wünschten. Richtige, beste, vertauenswürdigste Freunde der Welt. Sie machten alles miteinander. Wirklich alles. Sie erzählten sich alles. Sie verließen sich aufeinander. Einmal hatte ein Mädchen, Minnie, Diana gefragt, ob sie und Mark sich schon einmal geküsst hatten. „Natürlich“, hatte Diana erwidert. Für sie war es nicht unnormales, soetwas mit Mark zu tun. Wie gesagt, beste Freunde. Der beste Freund ist tabu. Aber für alles gut.
Diana schaute wieder auf den Text. Vielleicht hat das auch garnichts zu bedeuten... versuchte sie sich zu überzeugen. Das ist vielleicht alles nur Zufall. Mark schüttelte nur den Kopf. „Das denkst du nicht wirklich, oder?“ Hatte sie das eben etwa laut gedacht?
„Du hast mir doch schon so oft erzählt, dass du Verfolgungswahn hast!“, fuhr er laut fort und Diana hielt ihm den Mund zu.
„Psst, du Idiot! Ich hab dir auch schon so oft erzählt, ich will nicht dass meine Eltern davon erfahren! Die machen sich nur unnötig Sorgen!“ Und darauf hatte sie nun wirklich keine Lust. Und Einweisungen in therapeutische Behandlung klang auch nicht gerade einladend.
Mark sah sie zweifelnd an. Doch in seinen Augen spiegelte sich auch Angst. Angst um sie. Diana seufze auf und klappte den Laptop zu. „Hör zu, Herzchen...“, versuchte sie mit sanfter Stimme ihn zu beruhigen. „Ich hab mein Handy immer dabei und deine Nummer auf Kurzwahl. Wenn was ist, was ich aber nicht vermute, kann ich dich doch immer anrufen. Mir kann garnichts passieren!“ Stellte sich auf und schaltete ihren immernoch vor sich hin dudelnden Musikplayer aus. „Wollten wir nicht ursprünglich shoppen gehen?“
Ihr Freund ging auf die Taktik dankbar ein, anscheinend hatte er keine Lust, sich Sorgen zu machen. „Nein, ursprünglich wolltest du shoppen gehen. Ich will nur eine neue Motoradjacke, da du mir meine geklaut hast!“
Sie musste anfangen zu kichern und zog die besagte Jacke aus dem Schrank. „Sie steht mir ja auch viel besser als dir und sie passt wie angegossen!“ Schnell schnappte sie sich noch ihre Tasche und zog Mark mit zur Tür.
„Wir gehen los!“, rief sie ihrer Mutter zu, die gerade im Flur stand.
„Okay...“, meinte diese und schaute wie immer zweifelnd ihre Tochter und ihren Freund an. nein Mama, wie ich dir schon so oft gesagt habe, da läuft nichts... Sie verkniff sich ein Grinsen und wartete, bis sich Mark fertig angezogen hatte. Die Sonne draußen schien und der Himmel war blau, es war nicht zu kalt und nicht zu warm.
Einem perfekten Nachmittag stand nichts im Wege.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maya chan
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 3:04 pm

meeeeeehr *_*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://achromaticrainbow.jimdo.com/
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 3:17 pm

gaaaaanz ruhig kleine. ich schreibe sechs bücher. es muss erst wieder dran kommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 3:56 pm

Wow das ist wirklich hammer *_*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenschein16
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 4:08 pm

Gefällt mir richtig gut!! Will auch mehr lesen Smile *_*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daybreak
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Sa März 23, 2013 11:16 pm

(sorry das gehört jetz nicht her, aber princessJS pn Wink )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 2:18 pm

„He, die ist schön!“, rief Diana laut aus und krallte sich die hellblaue Jeans aus dem nächsten Regal.
Die Mall war überaschend leer, doch das hielt die beiden Freunde nicht davon ab, jeden Laden zu durchstöbern. Das sollte heißen, es hielt Diana nicht davon ab.
Geduldig, aber mit immerwieder abschweifendem Blick in Richtung Motoradbedarf, trottete Mark mit drei Tüten im Gepäck hinter ihr her.
„Das hast du zu denen“, er hob die bunt leuchtenden, mit Logos bedruckten Einkaufstaschen demonstrativ hoch, „auch gesagt. Und ich darf deine Tüten schleppen! Erwarte keine Begeisterung...“
Sie verdrehte die Augen. „Okay, nach der ist Schluss. Ich probiere sie kurz an, dann bezahle ich und dann können wir deine Jacke aussuchen. Ja?“ Sie lächelte ihn engelsgleich an und machte sich auf den Weg zur Umkleide.
Ein kalter Schauder lief ihr den Rücken runter. Wurde sie etwa...? So schnell es ging, drehte sie sich um. Doch da war niemand, natürlich nicht. Wue dumm von ihr. Trotzdem zog sie solange am Vorhang der Umkleide, bis man auch nirgendwo mehr hindurch sehen konnte. Ihr Blick fiel nach oben. Nein, das war nur ein Rauchmelder...

Diese Art...
wie sie die Vorhänge zuzog, wie sie
sich immer wieder umdrehte,
auch wenn er sie nicht beobachtete.
Er war es, der
sie beschützen sollte.
Nicht dieser Junge, Mark nannte sie ihn.
Nein, ER hatte es im Blut, ER war
dazu auserkoren, erwählt.
Und SIE war dazu bestimmt, ihm
zu gehören.
NUR ER HATTE EIN ANRECHT DARAUF!
Nur ihm gehörte das Recht, sie zu umarmen
ihr durch das Haar zu streichen.
Dies war seine Aufgabe.
Er würde
noch dazu kommen.
Langsam wandte er den Blick von dem Überwachungsbildschirm ab.
Noch
fand
er
keine
Ruhe.
Sie würde zu ihm kommen. Und ihm dann gehören.
Mit Sicherheit.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 3:31 pm

*-* Verdammte scheiße....
Das ist echt der Hammer!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maya chan
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 5:39 pm

*stempel*
eigentlich müsstest du zugleich stalker und gestalkte sein, um so schreiben zu können
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://achromaticrainbow.jimdo.com/
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:25 pm

Wer weiß? ^^
nein, ich stelle mir vor, wie es wohl ist, ein stalker zu sein, und ob du glaubst oder nicht hab ich tatsachlich leichten verfolgungswahn... Aber das is ne andere geschichte... Trotzdem danke ich steh drauf zu schreiben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:34 pm

hast du eig schonmal dran gedacht, die Bücher wenn sie fertig sind einzuschicken Smile ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:51 pm

Nachgedacht schon... Aber dashier nicht, aber meine anderen... Naja ich baue dadrauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:54 pm

uuuuund? ist was zurück gekommen Smile (oder hab ich das falsch verstanden^^?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:57 pm

Ne ich hab die doch noch garnicht fertig... Ich bau bloß drauf das es was wird
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 7:58 pm

Also ich kenn die Geschichten zwar nicht aber wenn ich das bisschen hier lese bin ich mir da sehr sicher das das was wird Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maya chan
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 10:59 pm

....bin auc paranoid, und zwar wirklich so nen bissl...aber naja
ich denk auch, dass das nen erfolg werden würd, wenn du deine bücer mal zum verlegen vorstellst, aber das weißt du ja (?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://achromaticrainbow.jimdo.com/
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   So März 24, 2013 11:04 pm

Ja werd ich... wär doch sonst irgedwie sinnlos...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Mo März 25, 2013 1:43 pm

Okay jetzt wollen wir mal ernst bleiben... Ich weiß nicht inwieweit ich es schaffe hier weiter im Forum so viel vor allem von wegen Büchern zu schreiben. Es wird aufwendig und ich hab noch andere Sachen hier am laufen. Und auch bei mir. Also denke ich, ich regel das so:
Ich sehe wie ich hinterherkomme mit schreiben... und wenn ihr Bock habt dann schreibt mir einfach ne PN und ich sag bescheid wie weit ich bin... und schik euch nen Schnitt... bloß ich will jetzt hier niemanden enttäuschen, aber ich schaff es vielleicht einfach nicht so weit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Mo März 25, 2013 1:52 pm

Hey, das ist doch kein Problem Smile
Du musst dir doch auch da keinen Druck oder so machen, weil du schreibst ja auch an mehrern Büchern und da kann ich mir wirklich vorstellen wie anstrengend das ist!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maya chan
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Mo März 25, 2013 10:36 pm

Jaaaa, ich hab immer Bock.
wenn du was hast, kannst du's schrieben, wenn nich is auch Okay, da mach dich mal nich fertig uns setz dich nich unter druck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://achromaticrainbow.jimdo.com/
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Do Jul 04, 2013 9:53 pm


Ich hab versucht, ein P in den Pass zu bekommen, aber naja, obs geklappt hat... trotzdem, hier mal ein neues Stückchen







Sie hatte sich gerade in die Hose gezwängt, da hörte sie von draußen ein lauten 'DIANA SIEH DIR DAS AN O MEIN GOTT ICH FASSE ES NICHT!'
Panik. Was war passiert? Ihr Herz schlug ihr bis zum Hals
Ein Schritt bis zum Vorhang. Was war mit Mark? Ging es ihm gut? Was sah er?
Zweiter Schritt, Vorhang auf. Ein Überfall?
Dritter Schritt. Die Hose war definitiv zu klein, ein leises 'ratsch' und das Gefühl, etwas würde an ihrem Bein entlang krabbeln, sagte ihr, dass die naht gerissen war. Ein Adrenalinschub raste ihren Körper entlang, pochpochpochpochpoch macht ihr Herz nun in der Sekunde.
Und vor ihr stand Mark mit einer blutroten Lederjacke, besetzt mit Nieten.


„Schatz, wir müssen etwas unternehmen.“
Nurnoch ein abgebrochener Nagel und ein gelegentliches Zittern errinnerten an die Situation in der Mall. Diana war mit den Nerven am Ende. Mark kniete neben ihr, eine Hand auf ihrer Schulter, falls sie drohte, zusammenzubrechen.
„Wir können nicht so tun, als hättest du kein Problem. Wir haben es versucht und nicht geschafft.“ „Ich habe nur kurz Panik bekommen. Schau, wir konnten doch vorher gut shoppen. Mach nicht so ein großes Aufheben darum.“
Mark sah sie an. Langsam erhob er sich vom Bett, seine Hände ließen sie los. Und dann sagte er, was er nie sagen wollte. „Werd erwachsen, Diana“
Schon früher, nachdem sie beide meinten, die magische Grenze des Erwachsenwerdens überschritten zu haben, hatten sie sich geschworen, nie so etwas als Beleidigung zu nutzen. Es war wie ein Schlag ins Gesicht und Mark wusste das. Aber anstatt betreten zu schweigen Ging er aus dem Zimmer. Diana blieb zurück und wie eine Welle überkam sie die Paranoia.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
maya chan
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Fr Jul 05, 2013 1:56 pm

...so, hab'S jetz endlich auch gelesen. wie gesagt: du schreibst das so gut, als wärst du das selber! :*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://achromaticrainbow.jimdo.com/
PrincessJS
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Mi Okt 16, 2013 10:42 pm

Jeppa, hab grad festgestellt dass ich doch noch ne Übungsdatei auf dem Lappi habe... und nachdem ich den ersten schock überwunden hab (alles war weg! :O ) hab ich neu geschrieben und hier ist der nächste Teil Smile
Wer es noch nicht kennt, scroll nach oben da ist sowohl die Beschreibung als auch der Anfang Smile



Mark hatte Recht. Er hatte Recht, okay? Sie sollte sich eingestehen dass etwas bei ihr nicht stimmte, sich ihren Eltern anvertrauen. Sie sollte es tun. Warum nicht? Sie sollte, sollte, sollte! Es war nicht mehr normal was sie sah, dachte, tat, dieses ständige umdrehen, immer, immer wieder, dieses konstante Verlangen nach Dunkelheit, Sicherheit, wenn ich dich nicht sehe siehst du mich erst recht nicht!
Wackelige Schritte führten sie die Treppe herunter in die Küche „Mama?“ fragte sie unsicher. Ihre Mutter drehte sich zu ihr um „Alles okay? Warum ist Mark gegangen, habt ihr euch gestritten? Er sah wütend aus aber ich habe euch nicht zanken gehört...“ „Nein, wir... also, wir haben uns nicht wirklich gestritten. Nicht so richtig. Ich sollte, also, ich, äh... ich wollte dir eigentlich nur was sagen...“ Ihre Stimme wurde leiser „Ich...“ „Ja?“ hakte ihre Mutter nach. Sie versuchte wohl, Diana zu helfen, ihr es leichter zu machen, aber eigentlich hinderte es sie nur daran, einen Rückzieher zu machen. „Ich hab wohl... sowas wie... also. Ich denke, ich habe Verfolgungswahn.“ So, es war raus! Endlich! Vielleicht würde sie in Therapie müssen... ihre Eltern würden sie sicher nicht so schnell wieder alleine loslassen, sicher ewig mit Fragen nerven, aber es war raus! Zittrig sprach sie weiter „Ich hab immer Angst, verfolgt zu werden, und ich glaube, immer Schatten zu sehen... von Leuten, sie hinter mir her sind. Es macht mich so panisch, Mama, ich weiß nicht, was ich tun soll...“ Diana sah zu Boden. Was würde nun kommen? Leises Lachen. Kam das... etwa von ihrer Mutter? Was war denn auf einmal los? Warum lachte sie? „Das ist schon okay, Diana“ sagte sie. „Das ist in deinem Alter normal, keine Angst, das geht weg!“ Nein. Das konnte ich wahr sein. Nein. Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, NEIN! Wie konnte es sein, dass ihre eigene Mutter sie nicht ernst nahm? Wie nur? Sie fühlte sich niedergeschlagen, aber betäubt. „Aber...!“ „Nicht doch, das wird wieder, da ist niemand hinter dir her, Schatz“ sagte ihre Mutter in beruhigendem Ton, aber irgendwie hallte es nur leer in ihrem Kopf wider. Sie hörte sich selbst „Okay“ sagen und verschwand in ihr Zimmer.  
Als sie am nächsten Morgen aufwachte, war ihre Wange noch nass vor Tränen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Milkakuh
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   Mi Okt 16, 2013 10:48 pm

scheiße ist das gut... ich find die Reaktion der Mutter echt enorm gut und realitätsnah beschrieben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Princesschen-Geschichten   

Nach oben Nach unten
 
Princesschen-Geschichten
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rollenspiel-Forum :: Small-Talk :: Kreatives-
Gehe zu: