Rollenspiel-Forum
Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Solltest du also noch nicht zu unserem Team gehören, dann zögere nicht und hole es nach Very Happy

Stöbern ist natürlich auch erlaubt^^

Rollenspiel-Forum

Hier könnt ihr beliebige Rollenspiele starten, wie z.B. die Warrior Cats, ein Rudel Hunde, Wölfe etc...
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Donner-Clan Rollenspiel
von Federblume Sa Jun 10, 2017 1:55 pm

» Das Forum
von Milkakuh Di Mai 23, 2017 11:36 pm

» Halloooo=^-^=
von Federblume Mi Apr 26, 2017 11:09 pm

» Schatten-Clan Rollenspiel
von Frostrose Mi Apr 26, 2017 10:32 pm

» Öhm einfach mal hallo <3
von Frostrose Di Apr 25, 2017 8:22 pm

» Territorium des Nebelclans
von Schattenpfote Mi Aug 17, 2016 1:43 am

» Vorstellung der Nebelclankatzen
von Schattenpfote Fr Aug 12, 2016 10:39 pm

» Das Dorf
von Milkakuh So Jul 24, 2016 9:49 pm

» dunkler Wald
von Milkakuh Mo Jul 11, 2016 10:34 pm

» Ställe
von silberfell Mo Jul 11, 2016 9:42 pm

Die lebendigsten Themen
An den Grenzen
Der Hof
Ställe
Sturm-Clan Rollenspiel
Fluss-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Schlafräume
Sturm-Clan Rollenspiel

Teilen | 
 

 Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Do Feb 27, 2014 5:49 pm

Hallo Very Happy

Ich hab ja schon ganz am Anfang gesagt, dass ich schreibe. Und ich schreibe ja auch bei unser Warrior Cats Fanfiction mit. Jetzt wollte ich einen Thread eröffnen, wo ich einfach ein paar Kurzgeschichten und so einfüge. Halt den ganzen kranken Mist den meine Gedanken manchmal produzieren.
Naja, ich will hier einfach mal alles einfügen. Sprich: Kurzgeschichten, Gedichte, einfache Gedankenfetzen die so durch meinen Kopf spuken, schöne Sprüche und, und, und.
Ich versuche - es ist mein groooßes Ziel - ein komplettes Buch zu schreiben. Aber leider halte ich es nie durch Razz Vielleicht wenn ich älter bin ^^
In Deutsch bekommen wir jetzt zum Glück nochmal das Thema Kurzgeschichten, das heißt, dass ich in der Schule wohl auch einen kleinen Vorrat anlegen werde Very Happy

Ich freue mich über konstruktive Kritik, Tipps, Korrekturen (wäre sehr nett, wenn ihr Rechtschreibfehler etc. einfach richtig in die Kommentare posten könntet, aber ich glaube, dass sich sooo viele nicht bei mir einschleichen Wink) und natürlich freue ich mich auch über Lob :DLösegeldforderungen, Morddrohungen und Beleidigungen bitte ich inständig zu unterlassen Very Happy(Meine imaginären Freunde sind leicht reizbar Wink)

Okay, lange Rede, kurzer Sinn, hier ist erst mal die erste Kurzgeschichte.

Klopf nie dreimal gegen die Tür, wenn du die Nacht überleben willst
Mit einem hohen Kreischen, das Simone einen kalten Schauer über den Rücken laufen ließ, schwang das große Eingangstor des Friedhofes auf. Die blanken Grabsteine funkelten mattsilbern im fahlen Licht des Vollmondes. Vorsichtig schritt Simone um die Gräber herum. Sie hatte die Fäuste geballt. Ab heute würde sie nicht mehr nur die große und schlaksige Streberin sein. Heute wollte sie es allen zeigen! Sie war kein ängstliches Mathegenie. Sie hatte Mut!
Nervös strich sich Simone eine aschblonde Haarsträhne aus der Stirn, als sie die anderen im Dämmerlicht vor der Friedhofskapelle stehen sah. Die Drei trugen schwarze Skimasken mit und sahen so aus, als wollen sie eine Bank überfallen. Aber darin bestand hoffentlich nicht die Aufgabe … Simone erkannte ihre Klassenkameraden auch, ohne ihre Gesichter zu sehen. Links stand der gutaussehende Matcho Jan, in der Mitte der hagere und sportliche Max und ganz rechts die gut bestückte Zicke Cloé.
Simone blieb vor ihnen stehen und lächelte schwach. Ihr Atem stieg in kleinen weißen Wolken zum Himmel hinauf und verlor sich in der Dunkelheit.
Schließlich deutete Jan auf die Kapelle und sagte: „Deine Aufgabe findest du dort drinnen.“
Während Max sich am Türschloss der hölzernen Tür zu schaffen machte, sah Simone sich um. Der Friedhof wirkte bei Nacht verlassen und geradezu gespenstisch. An manchen Gräbern leuchteten flackernde Kerzen und ließen Schatten über die Grabsteine tanzen.
Max öffnete das schwere, hohe Eichenportal und ein protestierendes Knarren war zu hören. Mit schnellen Schritten lief Simone in die Kapelle und erkannte im Dämmerlicht geradeso die Sitzbänke. Plötzlich ertönte ein lauter Knall und das Mädchen zuckte zusammen. Zitternd krallte sie sich an die nächste Bank, ehe sie bemerkte, dass jemand die Tür geschlossen hatte.
„Das hat gut geklappt“, bemerkte Jan laut, dann klopfte er dreimal gegen die Tür und rief laut, „wir holen dich morgen raus. Kommst halt mal zu spät zum Unterricht, Giraffe.“
Cloé lachte gehässig: „Viel Spaß da drinnen, Nerd.“
Simone stand alleine in der Finsternis und konnte sich nicht rühren. Die Angst rann eiskalt über ihre Haut. Auf einmal hörte sie Schritte. Leise, unregelmäßige Schritte.
„Sehr witzig“, rief Simone mit unnatürlich hoher Stimme in Richtung Tür, doch die Schritte stoppten nicht, „lasst den Scheiß!“
Etwas umfasste ihre Hand und sie stieß einen lauten Schrei aus. Das Mädchen riss sich los und machte einen Satz nach vorne. Sie vergaß ganz die Eichentür und knallte dagegen. Ihre Brille fiel zu Boden und Simone hörte das Geräusch von zersplitterndem Glas. Sie presste ihr Ohr an die Tür, konnte draußen aber niemanden hören. Dann umfasste etwas oder jemand ihre Taille und Simone hielt sich an der Tür fest, als sie zurück gerissen wurde. Sie schrie und ihr Schrei wurde mehrfach von den Wänden zurückgeworfen. Ihr Herz raste und ihr Atem ging schnell und flach. Noch nie hatte sie solche Angst verspürt. In der Dunkelheit war sie blind. Sie spürte nur die knochigen und fleischigen Hände, die versuchten sie mit sich zu ziehen. Weitere Hände griffen nach ihr und Simone hörte den lauten Atem der Untoten. Das Mädchen versuchte, sich zu befreien. Sie riss an den Armen der Leichen, doch sie ließen sie nicht los. Tränen rannen über ihre Wangen und Simone klopfte wie wild an das Eichentor.
„Jan! Max!“, ihre Stimme war ein angsterfülltes Flehen, „Hilfe! Helft mir!“
Als sie von den Untoten zu Boden gezogen wurde, kratzten ihr Fingernägel über das Holz der Tür. Ihre Fingerkuppen rissen auf und Blut strömte über ihre Hände. Auf dem Boden rollte sie sich zu einer Kugel zusammen und spürte, dass die Leichen an ihrem Leib und ihrer Kleidung rissen. Das Letzte, was Simone hörte, war ihr eigener Herzschlag und der laute, rasselnde Atem.

Simone ließ die kühle Klinke los und kehrte dem Friedhof den Rücken zu. Sollte sie doch weiter die Streberin sein. Verarschen ließ sie sich nicht …


Zuletzt von Floh am Do Mai 14, 2015 11:58 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KiaraNahana
Flinker Finger
Flinker Finger
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Do Feb 27, 2014 5:54 pm

Wow *-* So toll, Gänsehaut pur Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Do Feb 27, 2014 6:03 pm

Danke, Kiara Smile *rot werd* Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
RPG-Junkie
RPG-Junkie
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 3:25 pm

Das ist ja mal cool  Smile Das Ende finde ich total gut gemacht!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.freiforum.com
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 3:29 pm

Danke, Silber Smile die Geschichte war ein spontaner Einfall und ich konnte sie erst nach zwei Tagen aufschreiben ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
RPG-Junkie
RPG-Junkie
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 3:42 pm

Cool, cool  Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.freiforum.com
Schattenpfote
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 5:01 pm

Die Geschichte ist ja richtig geil!
Ich schreibe in meiner Freizeit auch Geschichten und nehme mir vor Bücher zu schreiben aber dann Krieg ich eine andere Idee und lasse die Geschichten einfach liegen ^^ Aber deine Geschichte ist ja der Hammer *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 5:47 pm

Vielen, vielen Dank Smile

Jaa ... das mit dem Liegenlassen kenne ich zu gut, obwohl ich eine Idee schon seit ein paar Jahren ständig überarbeite. Aber ich bekomme nie einen Anfang hin, der mir gefällt Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenpfote
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   Fr Feb 28, 2014 5:49 pm

Ja das kenne ich auch Very Happy ich kriege zwar schon einen Anfang hin aber das weiterschreiben fällt mir dann manchmal wieder schwer ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 6:59 pm

Huhu ihrs Very Happy

Ich hatte nachts mal eine spontane Idee und hab sie jetzt aufgeschrieben. Die Geschichte ist sehr kurz und irgendwie nicht so einfallsreich und ein bisschen eintönig, aber mich würde eure Kritik interessieren Razz
Außerdem würde ich gerne wissen, auf welches Alter ihr den Protagonisten schätzt. Ich hab da so ein bisschen mit Adjektiven gespielt ... Oh Mann, irgendwie klingt das hobbylos ^^

Lichtgeister
Als ich die flackernde Glühbirne anschaltete, flutete unnatürlich gelbes Licht durch den stillen Kellerraum. Der Boden und die Wände waren aus kaltem, grauen Beton und überall verliefen rostige Rohre, aus denen ein stetiges Plätschern und Gluckern ertönte.
Während ich langsam durch den dämmrigen Gang schritt, kamen sie auf mich zu. Kleine, helle Flocken. Sie schwebten durch den Gang und landeten auf meiner kleinen Hand. Ihr schwacher Schein beleuchtete mein Gesicht und meinen grinsenden Mund.
„Da seid ihr“, lachte ich und ließ sie weiter durch den Raum schweben.
Meine Freunde waren wieder da. So wie immer wenn ich hier war.
„Lichtgeister, Lichtgeister, kommt zu mir“, sang ich kichernd, „Lichtgeister, Lichtgeister, ich bin hier.“
Die kleinen Bällchen flogen durch den Gang und stießen allesamt ein leises Quieken und Lachen aus. Es waren aberhunderte von meinen kleinen Freunden. Sie beleuchteten den ganzen Gang und flogen um mich herum. Ein Lichtgeist landete auf meinem zerschürften Knie und die Wunde heilte.
„Lichtgeister ihr seid immer hier!“, rief ich laut und drehte mich mit ihnen im Kreis wie in einem langsamen, wunderschönen Tanz, „Lichtgeister, Lichtgeister! Tanzt mit mir!“
Sie landeten auf meinem Haar, meinen Schultern und schmückten mich mit ihrem Glanz. Sie waren meine liebsten Freunde. Sie waren nie böse auf mich. Und sie machten mich immer glücklich.
„Lichtgeister, Lichtgeister, dunkle Nacht! Lichtgeister, Lichtgeister, ich geb acht!“, flötete ich fröhlich und sah ihnen zu, wie sie durch den Gang schwebten. Ich streckte meine kurzen Ärmchen nach ihnen aus und sie flogen immer höher. Einer landete auf meiner Nasenspitze und ich sah in lächelnd an.
„Emily!“, hörte ich die tiefe und klare Stimme meines Vaters und die Kellertür ging auf.
Sofort verschwanden meine Freunde. Traurig sah ich ihnen nach und wünschte ihnen flüsternd ein Auf Wiedersehen.
Mein Vater lief durch den Keller und hob mich hoch: „Was machst du denn hier? Wir suchen dich schon!“
„Ich habe gespielt“, antwortete ich und schob traurig meine Unterlippe vor.
Er setzte mich wieder ab und wuschelte durch mein Haar: „Wir wollen los, Emily. Du weißt doch, dass Mami und Papi ein viel größeres und ganz neues Haus gebaut haben. Mit einem ganz großen Garten und einer roten Schaukel.“
„Aber ich möchte hierbleiben!“, widersprach ich, „hier sind doch meine ganzen Freunde.“
„Wir ziehen doch nur ein Dorf weiter. Du kannst Daniel und Jana immer noch besuchen und mit ihnen spielen“, sagte mein Vater freundlich und nahm mich an die Hand.
Er zog mich aus dem Raum und eine einzelne Träne lief über meine Wange. Ich drehte mich um und sah meine Freunde an, die nur schwach leuchteten und mir traurig nachblickten.
„Lichtgeister, Lichtgeister“, wisperte ich, „trauert nicht. Das tue schon ich.“

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KiaraNahana
Flinker Finger
Flinker Finger
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:01 pm

Wow, echt gut Smile Keine Ahnung 6 Jahre? Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:03 pm

Danke Smile
Ich hab versucht so 5/6 darzustellen Very Happy Gut, ist mir wohl gelungen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KiaraNahana
Flinker Finger
Flinker Finger
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:03 pm

Hihi Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daybreak
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:06 pm

oha ziemlich geile Idee *-* ja ich würde sagen 5-6Jahre alt Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html
Daybreak
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:06 pm

(ups zu langsam ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:19 pm

Danke, Day Smile Was manchmal so passiert, wenn man nachts nach irgendwelchen hirnrissigen Träumen Lampen anstarrt ^^

Ein paar von meinen Träumen könnte ich auch mal aufschreiben. Die sind teilweise echt filmreif Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daybreak
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:20 pm

mach,ich würde mich freuen, es zu lesen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:29 pm

Okay. Ich kanns mal machen Very Happy Soll ich sie wie eine Geschichte aufschreiben oder eher das beschreiben, was ich gesehen und getan habe?
Ich muss vorher sagen, dass ich die meisten Träume nach dem Aufwachen vergesse und manchmal nur noch kurze Szenen weiß. Ehm ... in meinen Träumen bin ich meistens nicht nur eine Person, sondern wechsele zwischen den Charakteren Razz
Außerdem kann ich sie im besten Falle selber steuern und meistens sobald ich will auch aufwachen (hab da so eine Technik entwickelt, aber schon lange nicht mehr gebraucht ^^). Und ich kann in Träumen denken. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass das nicht gehen soll, aber ich kann es Very Happy
Viele Träume habe ich mehrmals - was mir dann aber erst im Traum direkt auffällt. Oder ich träume die Fortsetzung eines Traumes ... also im Schlaf sind meine Gedanken manchmal noch mehr auf Drogen, als am Tag ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KiaraNahana
Flinker Finger
Flinker Finger
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:31 pm

Haha Very Happy Ur cool Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:40 pm

Joar. Kommt drauf an Very Happy
Ich fange mal in der Zeit an, die am weitesten zurückliegt ^^ Früher hatte ich immer richtig viele Alpträume von Feuer oder Lastwagen (jaa. Ich war nie ein Lastwagenfreund Very Happy)
Einmal stand ich mit meinen Freunden auf einem Feld. Vom Himmel kam immer Lastwagen geflogen, so als würde sie ein Riese zu uns werfen, und erschlugen meine Freunde und zum Schluss mich - und jetzt bitte keine Fragen, warum ich heute so durchgedrehte Gedanken habe. Die hatten damals schon nen Schaden Razz

Dann gab es da die richtig coole Phase. In der konnte ich fliegen. Es gibt noch vier Träume davon. Einmal bin ich auf einem Besen um meine Schaukel geflogen, dann war es Fest in unserer Straße und ich bin vom Dach gesprungen und da rum geflogen (ich nehme mir seit Jahren vor das in einem Traum nochmal zu versuchen ^^) und ich hatte einen Traum mit Fortsetzung, wo ich mit einer Freundin über den halben Landkreis geflogen bin und einen auf Superman gemacht habe Very Happy

Das war jetzt nicht detailliert, liegt aber schon derbe lange zurück, also erinnere ich mich nicht mehr so wirklich an Kleinigkeiten und den Ablauf Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KiaraNahana
Flinker Finger
Flinker Finger
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:41 pm

Fast wie eine Gabe Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:44 pm

Jaah Very Happy Meine Kreativität ist wohl das Einzige, auf das ich nie verzichten möchte Very Happy Okay ... Atmen und gesund sein ist wohl auch wichtig Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daybreak
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:53 pm

total krass floh:) ich will auch xd hatte nur mal so nen anderen kranken traum aber das gehört hier nicht rein Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 02, 2014 7:57 pm

Worum ging's denn so grob? Very Happy

Glaub mir, ich hatte letzte Nacht und vor ein paar Wochen Sachen auf Horrorfilm Niveau, obwohl ich erst The Ring und einen Saw Teil gesehen habe. Und das nur, weil ich "gezwungen" wurde. Die halbe Zeit habe ich weggeguckt ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
RPG-Junkie
RPG-Junkie
avatar


BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   So März 09, 2014 7:30 pm

Hey, floh! Ich habe viele Träume auch oft mehrmals und kann sie auch steuern  Smile manchmal sehe ich sie von oben und manchmal aus meiner sicht! Ich hatte als kleines kind immer den Traum, dass ich auf einem Besen herumfliege (um den kindergarten)- voll krank  Very Happy Einmal bin ich vom Klettergerüst mit einem Besen gesprungen und die bittere wahrheit war - ich konnte nicht fliegen  Sad  Sad  Sad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.freiforum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist   

Nach oben Nach unten
 
Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Flohs Geschichtenkiste - 0815 Pferdemist
» 0815-Rpgler ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rollenspiel-Forum :: Small-Talk :: Kreatives-
Gehe zu: