Rollenspiel-Forum
Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Solltest du also noch nicht zu unserem Team gehören, dann zögere nicht und hole es nach Very Happy

Stöbern ist natürlich auch erlaubt^^

Rollenspiel-Forum

Hier könnt ihr beliebige Rollenspiele starten, wie z.B. die Warrior Cats, ein Rudel Hunde, Wölfe etc...
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Donner-Clan Rollenspiel
von Federblume Sa Jun 10, 2017 1:55 pm

» Das Forum
von Milkakuh Di Mai 23, 2017 11:36 pm

» Halloooo=^-^=
von Federblume Mi Apr 26, 2017 11:09 pm

» Schatten-Clan Rollenspiel
von Frostrose Mi Apr 26, 2017 10:32 pm

» Öhm einfach mal hallo <3
von Frostrose Di Apr 25, 2017 8:22 pm

» Territorium des Nebelclans
von Schattenpfote Mi Aug 17, 2016 1:43 am

» Vorstellung der Nebelclankatzen
von Schattenpfote Fr Aug 12, 2016 10:39 pm

» Das Dorf
von Milkakuh So Jul 24, 2016 9:49 pm

» dunkler Wald
von Milkakuh Mo Jul 11, 2016 10:34 pm

» Ställe
von silberfell Mo Jul 11, 2016 9:42 pm

Die lebendigsten Themen
An den Grenzen
Der Hof
Ställe
Sturm-Clan Rollenspiel
Fluss-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Schlafräume
Sturm-Clan Rollenspiel

Austausch | 
 

 Territorium des Felsenclans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28
AutorNachricht
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    Sa Okt 24, 2015 10:06 pm

Aschenpfote
"Zwar sehe ich dich nicht weinen aber ich sehe das dein herz weint"miaue ich einfach. "Als ob ich nicht merke das du selber alleine im schatten leidest"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    Sa Okt 24, 2015 10:08 pm

Schattenjäger
„ Mein Herz wurde gebrochen und ist dann langsam vereist, um sich selbst zu schützen. ", erkläre ich und blicke zu Boden. “ Ich habe gegen das Gesetzt der Krieger verstoßen.", gebe ich zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 7:06 am

Aschenpfote
Schweigend höre ich den Krieger zu und legte meinen kinn auf seinen kopf. "Du hast nur deinen Herzen gefolgt..du warst nicht schuld"
(Sryyy internet ging net ;-; )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 10:13 am

Schattenjäger
„ Doch. Ich habe meinen Clan hintergangen und wurde dann selber betrogen. Willst du also wirklich alles hören?",
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 10:19 am

Aschenpfote
"Wenn es dir somit besser geht"miaue ich schluter zuckend und löse mich von dem krieger
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 1:41 pm

Schattenjäger
Seufze tief. „ Versprichst du du erzählst es keinem? Ich will nicht schwach wirken.", gebe ich mit gefühlsloser Stimme als Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 1:55 pm

Aschenpfote
"Es ist keine schwäche über seine schwäche, bzw. gefühle zu reden"miaue ich blinzelnd. "Schwäche ist sich an zulügen, damit man stark wirkt"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 2:26 pm

Schattenjäger
Nicke langsam. Ich vergaß dass vor mir die kleine Schülerin stand, die sich heute bei Sonnenaufgang wie ein Junges benommen hatte. Ich schaue ihr tief in die Augen. Eines ist in einem stechendem Grün, das andere in einem wunderschönem Blau. Ich beginne einfach zu erzählen. Worte die ich noch nie jemandem sagen konnte, Worte die mich zu dem gemacht haben, der ich jetzt bin: „ Weißt du, als ich noch ein Schüler war, bin ich sehr eifrig gewesen, wollte alles für meinen Clan machen. Trotzdem hatte ich noch nie den Draht zu meiner Familie, da mein Bruder immer vor mir stand und ich keine Aufmerksamkeit von meinen Eltern bekam. Es hieß immer nur Lichtpfote, Lichtpfote, Lichtpfote… Eines Nachts, als es wieder ein besonders kalter Blattfalltag war, beschloss ich meinen Clan am Morgen mit Frischbeute zu überraschen. Ich schlich mich aus dem Lager. Der größte Fehler meines Lebens. Ich prüfte ganz normal die Luft und roch Maus. Bald darauf sah ich die Maus. Sie knabberte an einer Walnuss und saß auf einer Wurzel. Ganz langsam pirschte ich mich an und wollte gerade springen, als eine andere Kätzin auch gerade auf die Maus sprang. Wir Schoßen ineinander und die Maus entwischte. Zuerst war ich ziemlich sauer, doch dann sah ich zu der Kätzin und war sofort verliebt. Auch sie war nicht nachtragend. Sie war etwa in meinem Alter und besaß einen wunderbaren silbergrauen Pelz mit schwarzen Streifen und hatte ein gelbes und ein grünes Auge. Sie stellte sich als Luna vor. Ihre Augen sprachen mir aus der Seele. Wir trafen uns jede Nacht, spielten, plauderten. Ich war so verliebt. Ich liebte sie von ganzem Herzen und immer wenn ich sie erblickte raste mein Herz Nach einer Weile erwiderte sie meine Liebe. Es vergingen zwei Monde. Wie waren so glücklich zusammen und hatten sogar schon vor, eine Familie zu gründen, als ich eines Nachts, nachdem unsere Beziehung schon fünf Monde ging und ich schon bald Krieger war, wie immer in der Nacht zu der Stelle lief an der wir uns immer trafen. Wie immer raste mein Herz und ich spürte die Schmetterlinge in meinem Bauch kribbeln. Ich hatte ihr heute eine rote Rose mitgebracht, die ich von einem Zweibeinernest gestohlen hatte. Doch sie war nicht da. Ich lief durch den Wald. Plötzlich hörte ich eine Stimme. Ich blinzelte durch das dichte Gebüsch und entdeckte Luna. Mit Lichtpfote. Sie saßen tief ineinander verschlungen. Ich wollte meine Geliebten schon zur Hilfe eilen, da ich dachte er zwang sie dazu als sie mit ihrer hellen Stimme schnurrte:„ Lichtpfote, ich liebe dich und ich… ich erwarte Junge von dir!". Ich drehte mich einfach um. Mein Herz brach. Sie hatte mich betrogen. Tiefe Trauer und Dunkelheit überschattete mein Herz. Ich wollte nichts mehr fühlen. Sterben. Einfach kalt sein um nicht noch mehr verletzt zu werden. Mein Bruder verschwand plötzlich aus dem Clan. Einen Tag später traf ich Luna noch einmal. Über ihren Augen lag ein Schatten und sie meinte:„ Schattenpfote, ich bin heute zum letzten mal hier. ich muss wegziehen.". Wieder zerbröselte mein Herz ein Stück mehr, doch Wut überkam mich. „ Achse, ich hoffe du hattest Spaß mit meinem Bruder!", knurrte ich kalt. Sie sah mich aus großen Augen an und stotterte entschuldigend:„ Es tut mir leid Schattenpfote, aber das zwischen uns war doch nur Kinderliebe!". Dann drehte sie sich um und verschwand. Auch Lichtpfote blieb verschwunden. Ich begann zu hassen. Vorurteile zu entwickeln. So begann ich eine Fassade aus Eis um mein Herz zu bauen. Ich will nichts mehr fühlen. Ich brauche keine Familie, keine Gefährtin und keine Freunde. Ich bin alleine und werde es bleiben, weil ich nicht will dass noch Mal so etwas passiert. Mein Herz besteht nun aus Eis.".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 2:47 pm

Aschenpfote
Schweigend höre ich seine Geschichte zu und seuftzte. Wäre er anders gewesehen wenn jemand beim war? Kopf schüttelnd legte ich eine pfote auf seine und schaue zu ihm hoch, direkt in seine augen. "Was dir passiert ist, tut mir von herzens leid. Aber vergangenheit ist Vergangenheit. Es ist nun geschehen"wispere ich leise die worte zu, die ich mir sonst immer wiederhole wenn ich allen war. "Es ist verständlich, das nun dein herz so frostig kalt ist. Aber du machst ein Fehler"miaue ich und zog meine pfote zurück. "Nur weil dein herz gebrochen wurde, darfst du dich nicht verschliessen. Das heisst nicht, das du offen sein sollst. Ich will nur sagen: irgendwann wird eine katze bei dir sein, die dein eisklotz zum schmelzen bringt und dich niemals verratet. Du wirst niemals alleine sein. Du wirst niemals freunde los sein. Glaub mir"frech und verspielt grinse ich ihn wie immer an. "Ich schwöre auf alles, dass dein Leben glücklich enden wird!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 2:56 pm

Schattenjäger
Ich musste lächeln. Schon so lange hatte ich nicht mehr lächeln können. * Wie kann sie nur so leicht und unbeschwert wirken? Wie schafft sie es? *. Stumm schaue ich sie an. „ Aschenpfote, ich nehme das am Anfang zurück. Ein Junges könnte nie solche Worte sagen, die so aus dem Herzen kommen. Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich Angst habe. Ich habe Angst mein Herz für andere Katzen zu öffnen und dann wieder alleine zu sein. Ich habe Angst eine Katze kennenzulernen, die mein Herz erweicht.", hauche ich und meine sonst immer so kräftige Stimme erscheint schlaff, verletzlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 3:05 pm

Aschenpfote
Sanft stupste ich ihn an "angst zu haben ist normal.. Aber hab doch keine angst wieder derselbe zu sein!"belustig schnurre ich "du wirst niemaaaals alleine sein sobald die nervige aschenpfote noch am leben ist!"miaue ich entschlossen aber dennoch frech damit er lächeln konnte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 3:11 pm

Schattenjäger
Lächle sie leicht an. „ >Muss ich jetzt etwa Angst haben, dass du wie eine Zecke an mir klebst?", scherze ich zaghaft und schaue sie dankbar an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 3:13 pm

Aschenpfote
"Ich klebe vielleicht mehr als eine zecke an dir"witzle ich gespielt böse und lächle belustigt *ziel erreicht!*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 3:16 pm

Schattenjäger
Schließe kurz die Augen und öffne die Augen wieder. „ Wieso tust du das Aschenpfote? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 3:33 pm

Aschenpfote
"Warum?"ich lege den kopf schief. "nicht alles muss einen grund haben..aber eines habe ich wohl trotzdem"ich sah mutig auf "ich mag es einfach nicht wenn andere traurig sind. Mehr nicht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 8:20 pm

Schattenjäger
Um ehrlich zu sein enttäuschte mich diese Nachricht ein wenig. „ Ich bin nicht traurig. Ich… ich will nicht dass noch Mal soetwas passiert.", verteidige ich mich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 9:10 pm

Aschenpfote
"Es wird nicht wieder passieren"versichere ich ihm. "Glaub mir. Ich werde dich zu einem glücklichen weg führen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 9:22 pm

Schattenjäger
„ Sicher?". Skeptisch sehe ich sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 9:25 pm

Aschenpfote
Hastig nicke ich paar mal "aschenpfote ehen wort!"miaue ich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    So Okt 25, 2015 10:30 pm

Schattenjäger
Lächle zaghaft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    Mo Okt 26, 2015 7:22 am

Aschenpfote
Ich lächle ihn kurz noch lieblich wie noch nie an,ehe ich mich aufrapple und los stolziere "gehen wir weiter jagen schattenschnecke!"maunze ich wie immer frech
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostrose
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    Mo Okt 26, 2015 8:05 pm

Schattenjäger
Nicke langsam etwas verwirrt und konzentriere mich mehr oder weniger auf die Jagt. * Wie kann sie nur so aufmunternd sein? Wieso erwärmt sie mein Herz? Könnte sie gefährlich werden? Sollte ich mich von ihr Fernhalten? *
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Wolfspfote
Federblume
User
User
avatar


BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    Di Okt 27, 2015 6:59 am

Aschenpfote
Schweghend schaue ich mich um und prüfte die luft. "Wo ist wohl sturmhauch hin?"maunze ich leise und schaue zu ihm. "Ist was?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium des Felsenclans    

Nach oben Nach unten
 
Territorium des Felsenclans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 28Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» EisClan Territorium; Grenze
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rollenspiel-Forum :: Warrior Cats- Rollenspiel :: FelsenclanTerritorium-
Gehe zu: